Standard Bank Group

Die Standard Bank Gruppe ist, gemessen an Vermögenswerten, die größte Bank Afrikas und bietet eine Reihe von Bank- und Finanzdienstleistungen in den Regionen südlich der Sahara an. Das Unternehmen erkannte, dass es eine einzige Self-Service-Quelle benötigt, in der Mitarbeiter Informationen über ihre Beschäftigung finden können. Im Rahmen einer globalen Ausschreibung entschied sich die Standard Bank für Benify als Partner und führte ihr globales Benefits- und Verwaltungssystem ein.
Globale Implementierung der Benefits- & Rewards-Plattform | Standard Bank

Mit mehr als 44.000 Mitarbeitern in 22 Ländern ist die Standard Bank Group die größte Bank in Afrika nach Vermögenswerten und bietet eine Reihe von Bank- und Finanzdienstleistungen in den Regionen südlich der Sahara an.

„Bei der Standard Bank haben wir als Großunternehmen viele Benefits und Vergünstigungen für unsere Mitarbeiter, aber es gab nie eine zentrale oder singuläre Ansicht, in der ein Mitarbeiter alle seine Benefits in Echtzeit einsehen konnte”, erzählt Jelica Nerahoo, HRIS Systems Specialist der Standard Bank Group.

Nachdem der Bedarf einer zentralen Self-Service-Quelle identifiziert wurde, in der Mitarbeiter Informationen über ihre Beschäftigung, einschließlich Vergütung und Benefits, finden können, veröffentlichte die Gruppe eine globale Ausschreibung und entschied sich schließlich für die preisgekrönte SaaS-Plattform von Benify als geeignete Lösung.

Heute können Mitarbeiter dank der Benify-App eine Visualisierung ihres Gesamtvergütungspakets aufrufen, Urlaubstage einsehen und Mitteilungen erhalten – alles an einem Ort, auch auf ihren Smartphones.

„Man könnte dies als einen Mechanismus zur Mitarbeiterbindung betrachten. Es ist im Grunde eine Lösung, bei der die Mitarbeiter über eine App in ein System und eine Ansicht gehen und alle Benefits sehen können, die ihnen zur Verfügung stehen”, erklärt Nerahoo.

Heute ist die globale Benefits-Plattform der Standard Bank in 17 Ländern in Betrieb. Eine Implementierung in diesem Umfang erfordert natürlich eine gründliche Planung. Dank der flexiblen, anpassbaren Lösung von Benify und der globalen, aber gleichzeitig lokalen Expertise wurde die Entscheidung getroffen, die Plattform in mehreren Schritten einzuführen, um den spezifischen Anforderungen jedes Landes gerecht zu werden.

Ein globaler Benefit-Erfolg!

5 Tipps für einen optimalen Start:

  • 1Entwickeln Sie ein fundiertes Verständnis für die Funktionsweise der Plattform

    Ihr persönlicher Projektmanager wird Ihnen helfen zu verstehen, wie Sie den Nutzen Ihrer Benify-Plattform voll ausschöpfen können.
  • 2Setzen Sie von Beginn an einen klaren Rahmen

    Eine begrenzte Einführung während der ersten Phase gibt Ihnen die Möglichkeit, die Mitarbeiter kontinuierlich mit neuen Updates und Releases zu beeindrucken.
  • 3Wählen Sie einen dedizierten Projektverantwortlichen für die Plattform

    Benify stellt Ihnen ein komplettes Team für Ihre Einführung zur Verfügung. Dedizierte Projektverantwortliche auf beiden Seiten sorgen jedoch für eine noch reibungslosere Implementierung.
  • 4Sorgen Sie für Konsistenz zwischen Ihrem internen und externen Branding

    Ihre Benify-Plattform sollte widerspiegeln, wer Sie als Arbeitgeber sind. Kommunizieren Sie mit Ihren Mitarbeitern, als wären sie Ihre besten Kunden.
  • 5Kommunizieren Sie Ihre neue Engagement-Plattform

    Nutzen Sie alle bestehenden Kommunikationskanäle, um Ihre Mitarbeiter über den bevorstehenden Launch zu informieren.

Warum hat Standard Bank Benify in ihrem Ausschreibungs-Prozess ausgewählt?

„Benify hat sich durchgesetzt, und etwas, das uns wirklich überzeugt hat, war die mobile App. Ich denke, es ist wirklich praktisch für Mitarbeiter, schnell auf ihre Benefits zuzugreifen und sich einfach einzuloggen, egal wo sie sind. Das war definitiv einer der ausschlaggebenden Faktoren während des Ausschreibungsverfahrens.“ - Jelica Nerahoo, HRIS Systems Specialist, Standard Bank.