Benify

Warum eine Menschen-Strategie Ihr nächster Schritt sein sollte:

Veröffentlicht am 2017.01.18 #Menschenstrategie, #Talente-Knappheit

 

Es ist kein Geheimnis, dass bei 2030 deutsche Unternehmen mit mangelndem Arbeitskräfteangebot kämpfen müssen. Denn während der Babyboomer-Zeit noch über 1.3 Millionen Kinder zur Welt kamen, waren es letztes Jahr gerade mal die Hälfte. Acht Millionen Arbeitskräfte werden uns fehlen um unsere Wirtschaft weiterhin ankurbeln zu können.

Nicht nur eine Talente-Knappheit steht uns an, sondern auch ein Ungleichgewicht in der Qualifizierung der Arbeitskräfte. Technologien werden viele Arbeitsstellen ersetzen, und gleichzeitig neue Jobs erschaffen, für die wir kein ausgebildetes Personal haben werden. 

Was heißt dies nun für den Arbeitgeber?
Der Wettkampf um die besten Talente in das eigene Unternehmen zu locken, wird immer härter. Diese zu halten fast unvorstellbar. Warum sollte ein Arbeitnehmer in einem Unternehmen lange bleiben, wenn ein besseres Angebot um die Ecke wartet?

In erster Linie ist es essenziell zu verstehen, was die Bewerber überhaupt wollen.
Die Boston Consulting Group und The Network haben dazu 200.000 Arbeitssuchende aus 189 Ländern befragt.

Das Resultat ist nicht überraschend. Jedes Unternehmen sollte eine Menschen-Strategie betreiben, denn ein großzügiges Gehalt verliert langsam an seiner Bedeutung und liegt nur noch auf Platz acht!

Platz eins bis vier haben alle etwas mit der Arbeitskultur zu tun: Ganz oben steht die Wertschätzung für die eigene Arbeit und Engagement zu erfahren. Platz zwei belegt eine gute Work/Life Balance und Platz drei und vier sind gute Beziehungen zu den Kollegen und dem Vorgesetzten.

HR Experte Rainer Strack empfiehlt eine 4-teilige Menschen Strategie die sofort umgesetzt werden muss, damit wir bestens gewappnet sind:

  1. Erstellen Sie einen Angebot & Nachfrage Plan für verschiedene Stellen und Qualifizierungen in Ihrem Unternehmen. Werden einige Jobs in einigen Jahren mit Technologien ersetzt? Entstehen bald neue Stellen? Unterschätzen Sie nicht die Arbeitskräfteplanung!
  2. Erstellen Sie einen weiteren Plan, wie man verschiedene Personengruppen anwerben kann: Haben Sie an die Generation Y gedacht? An Frauen in Teilzeit, oder sogar Rentner? Nein? Jetzt wird es Zeit!
  3. Finden Sie heraus, wie Sie Ihre jetzige Arbeitskraft, genauso wie die zukünftigen Mitarbeiter aus- und weiterbilden können. Sie haben vielleicht die richtigen Leute schon in Ihrem Unternehmen, die mit der richtigen Qualifizierung mehr Verantwortung übernehmen können.
  4. Setzen Sie eine Arbeitskultur der Beziehungen und Anerkennung um. Geben Sie Ihren Mitarbeitern Verantwortung, aber vergessen Sie nicht diese auch zu loben.

Wir steuern auf eine Arbeitskräftekrise und große HR Herausforderungen zu. Wenn wir jedoch die Arbeitnehmer nicht als Kosten, Personalstand oder Maschinen behandeln, sondern als das Kapital des Unternehmens, werden wir auch diese Krise überstehen.

Dies ist eine kurze Zusammenfassung eines Ted Talks von Rainer Strack. Hier gibt es die ganze Präsentation zur Inspiration:

Rainer Strack TED TALK


Wir verwenden Cookies um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, ohne die Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lesen Sie weiter

Schließen